Beratungskonzept

Dieses ermöglicht es, Ihre individuelle Lebenssituation abzubilden und gezielt umzusetzen.

Wie beim Hausbau: Zuerst das Fundament, auf dem alles fest steht. Dann die Geschosse, in denen sich der Alltag abspielt und zuletzt das ausgebaute Dachgeschoss - wenn es passt.

1. rechtliches Fundament

Das rechtliche Fundament aus Verfügungen und Vollmachten sowie dem Testament und im Falle minderjähriger Kinder einer Sorgerechtsverfügung zu erstellen. Ein Blick auf den Familienstammbaum klärt die gegenseitige Haftung und dient somit der Vermögenssicherung.

2. Liquiditätsverbesserung

Die Liquiditätsverbesserung erfolgt durch das Optimieren bestehender Verträge. Zumeist können Kosten bei gleichem Schutz gesenkt werden. Diese freien Beiträge können Sie dann nutzen, um zum Beispiel Ihre Altersvorsorge oder Gesundheits- sowie Einkommensabsicherung zu stützen.

3. Sicherung und Vorsorge

Die Sicherung und Vorsorge Ihrer Familie kann durch verschiedene Optionen gewährleistet und durch die zuvor freigewordenen Beiträge realisiert werden. Der Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum kann ebenfalls ein Ziel sein.

4. Altersvorsorge

Die Altersvorsorge kann grundsätzlich in die Varianten "Geldwerte" und "Sachwerte" unterteilt werden. Welche Variante zu Ihnen passt, gilt es in einem gemeinsamen Gespräch auszuloten.

5. Eigentum erwerben

Den Wunsch Eigentum zu erwerben hegen viele Menschen. Diese zumeist größte Anschaffung im Leben sollte frühzeitig geplant werden. Denn es gilt: "Viele Menschen bezahlen im Laufe ihres Lebens ein Eigenheim - wenige jedoch das eigen!"

6. Eigenheim bewahren

Die Eigenheimrenovierung kann durchaus kostenintensiv werden. Daher sollten Bauherren oder Immobilienkäufer frühzeitig an einen Renovierungsplan und die Objektverwaltung denken.

Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie bitte das

  Kontaktformular